Naturbornholm

erfahren Sie mehr...


 

 


 

 


Gudhjem

Der alte Fischerort an der Ostküste der Insel ist aufgrund seiner idyllische Lage ein beliebtes Touristenziel. 
Im Mittelalter fand hier ein großer Heringsmarkt statt, der ein Anziehungspunkt für Kaufleute aus den Hansestädten war.

Beliebt bei den Touristen sind die Fischräucherei und die vielen kleinen Geschäfte am Hafen und in der Brøddegade. 
Vom Haupthafen Gudhjems aus erreicht man mit dem Schiff den östlichsten Punkt Dänemarks, die nahegelegene Insel Christiansø.
Vom Nörrestrand Hafen in Gudhjem können Sie eine Bootstour entlang der Steilküste (Helligdoms-Klippen) unternehmen.

Oberhalb der Stadt, im alten Bahnhofsgebäude ist ein Heimatmuseum entstanden. 

Gudhjem liegt genauso wie die Orte Motala in Schweden, Görlitz an der Neiße oder Catania auf Sizilien ca. auf dem 15. Längengrad. Da nach dem 15. Längengrad die Mitteleuropäische Zeit berechnet wird, nennt man diese in Dänemark auch Gudhjem-Zeit.