Automobilmuseum

 

erfahren Sie mehr...


 

 


Rundkirchen auf Bornholm

Die Bornholmer Rundkirchen entstanden im frühen Mittelalter zwischen 1150 und ca. 1250.
Viele Details deuten darauf hin, dass sie als Verteidigungs- und Zufluchtstätten in unruhigen Zeiten gebaut wurden, als Piraten auch Bornholm angriffen und die Kreuzzüge Richtung Estland und Lettland Zwischenstopp auf Bornholm machten.

Alle vier Rundkirchen sind ca. 1 Stunde Wegstrecke von der Küste entfernt.
Als Lagerraum boten die meterdicken Mauern Kühlung.

Die Kirchen sind der bedeutenste Beitrag der Insel zur nordischen Mittelalterkultur.